Pille danach – für wen nicht?

Für wenige Frauen ist die Anwendung der Pille danach nicht geeignet, weil eine Kontraindikation besteht.

Allergie gegen den Wirkstoff der Pille danach

In der Packungsbeilage der Pille danach mit dem Wirkstoff Levonorgestrel (PiDaNa®) ist unter dem Punkt Gegenanzeichen lediglich zu lesen, dass bei einer Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff Levonorgestrel oder einen der sonstigen Bestandteile, von der Einnahme abgesehen werden sollte.

Gleiches trifft auf die Pille danach mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat (ellaOne®) zu. Besteht eine Allergie gegen den Wirkstoff Ulipristalacetat oder einem der anderen Bestandteile, dann sollte dieses Pille danach-Präparat nicht eingenommen werden.

Besteht eine solche Allergie gegen den Wirkstoff eines Pille danach-Präparates, dann kann auf das andere Pille danach-Präparat ausgewichen werden.  

Weitere Kriterien die gegen eine Anwendung der Pille danach sprechen

Außerdem sollten Frauen die Pille danach nicht anwenden, die:

  • schwanger sind (Schwangerschaftstest durchführen!)
  • bereits ein anderes Pille danach-Präparat angewendet haben
  • schwere Leberfunktionsstörungen haben
  • unter schwerem, durch orale Steroide nicht kontrollierbarem Asthma leiden
  • die hereditäre Galactose-Intoleranz, Lactase-Mangel oder Glucose-Galactose-Malabsorption haben (betrifft ellaOne®)
  • CYP3A4-Induktoren anwenden (z.B. Phenobarbital®, Phenytoin, Carbamazepin®, Rifampicin®, Griseofulvin®, Ritanovir®, Johanniskraut®, weil es mit den Pille danach-Wirkstoffen Ulipristalacetat oder Levonorgestrel zu Wechselwirkungen kommen kann
  • CYP3A4-Inhibitoren (z.B. Ketoconazol®, Itroconazol®, Telithromycin®, Clanithromycin®, Nefazodon®), weil es mit den Pille danach-Wirkstoff Ulipristalacetat zu Wechselwirkungen kommen kann (betrifft ellOne®)

Die Kupferkette als Alternative

Als alternative Notfallverhütungsmethode eignet sich in einem solchen Fall auch das Einsetzen einer Kupferkette innerhalb von 5 Tagen nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr.

Von Frauen mit Übergewicht ist die Möglichkeit einer reduzierten Wirkung zu berücksichtigen.  Mehr dazu im Bereich „Pille danach Anwendungsfehler“.