Nebenwirkungen Pille danach

Die Pille danach und ihre Nebenwirkungen

Die Pille danach ist nicht frei von möglichen Nebenwirkungen. Die Nebenwirkungen der beiden unterschiedlichen Pille danach Präparate ähneln sich.
Es handelt sich hierbei um Nebenwirkungen der Pille danach, welche auftreten können, aber keinesfalls auftreten müssen. Ob die Pille danach bei der Anwenderin Nebenwirkungen verursacht oder nicht, das ist von Frau zu Frau verschieden.

Übelkeit ist eine der Pille danach Nebenwirkungen

Übelkeit ist eine der Nebenwirkungen der Pille danach. Laut Packungsbeilage beider Pille danach Präparate wird Übelkeit als eine sehr häufig beobachtete Nebenwirkung der Pille danach eingestuft. Das heißt, Übelkeit als Nebenwirkung der Pille danach wird bei mehr als einer Anwenderin von zehn beobachtet.
Dem Auftreten von Übelkeit und in Folge möglichem Erbrechen als Nebenwirkungen der Pille danach kann vorgebeugt werden, indem die Frau vor der Einnahme der Pille danach etwas zu Essen zu sich nimmt.

Achtung: Erbrechen als eine der Pille danach-Nebenwirkungen

Es gibt Frauen, bei denen die Übelkeit durch die Einnahme der Pille danach in Erbrechen mündet. Immer wieder ist in Internetforen zu lesen, dass sich Anwenderinnen der Pille danach nach der Einnahme übergeben mussten. Wurde innerhalb von drei Stunden nach der Einnahme der Pille danach erbrochen, dann muss unverzüglich eine weitere Pille danach-Tablette eingenommen werden, um eine schwangerschaftsverhütende Wirkung der Pille danach doch noch zu ermöglichen. Diese in der jeweiligen Packungsbeilage empfohlene Vorgehensweise trifft auf beide Pille danach-Präparate zu.

Achtung: Durchfall als eine der Pille danach-Nebenwirkungen

Bei manchen Frauen, kommt es im Rahmen der Nebenwirkungen nach Anwendung der Pille danach zu Durchfall. Kommt es innerhalb von drei Stunden nach der Einnahme der Pille danach zu starkem Durchfall, dann sollte eine unverzügliche Einnahme einer weiteren Pille danach-Tablette überlegt werden, um eine volle Wirkung der Pille danach zu gewährleisten. In einem solchen Fall ist unbedingt der behandelnde Arzt zu kontaktieren.

Kopfschmerzen und Schwindel als Pille danach-Nebenwirkungen

Kopfschmerzen und Schwindel sind die am häufigsten von Pille danach-Anwenderinnen genannten Nebenwirkungen. Diese Nebenwirkungen der Pille danach treten temporär auf und lassen in der Regel nach, sobald die Wirkung der Pille danach erfolgt ist.

Regelschmerzen und Menstruationsbeschwerden als Nebenwirkung der Pille danach

In der Packungsbeilage findet man auch Dysmenorrhoe genannt, als eine der möglichen Nebenwirkungen der Pille danach. Dysmenorrhoe ist der medizinische Fachbegriff für Regelschmerzen, deren Auftreten ebenfalls nach der Anwendung der Pille danach beobachtet werden kann. Der Dysmenorrhoe zugeordnet werden können auch die von Anwenderinnen der Pille danach genannten Bauchschmerzen und Rückenschmerzen.
Blutungen nach Anwendung der Pille danach können auf die Periode hinweisen. Bei den meisten Frauen erfolgt die Periode nach Einnahme der Pille danach im gewohnten und erwarteten Zeitraum. Die Menstruation kann sich jedoch auch verschieben und durch Anwendung der Pille danach früher oder später auftreten. Ist die Anwenderin der Pille danach länger als eine Woche überfällig oder war die Blutung deutlich schwächer als normal, dann sollte unbedingt ein Schwangerschaftstest durchgeführt werden, da trotz Anwendung der Pille danach die Möglichkeit einer Schwangerschaft besteht.

Weitere Pille danach-Nebenwirkungen

Seltener, aber trotzdem beobachtet werden konnten folgende Pille danach Nebenwirkungen:
Brustspannen, stärkere Periode, Schmierblutungen, und Müdigkeit.

In der Packungsbeilage von der Pille danach ellaOne®1 werden die Nebenwirkungen in drei Gruppen eingeteilt:

  •     in häufige Nebenwirkungen (treten bei 1 bis 10 von 100 Anwenderinnen der Pille danach als Nebenwirkung auf)
  •     in gelegentliche Nebenwirkungen (treten bei 1 bis 10 von 1000 Anwenderinnen der Pille danach als Nebenwirkung auf)
  •     in seltene Nebenwirkungen (treten bei 1 bis 10 von 10.000 Anwenderinnen der Pille danach als Nebenwirkung auf).
  • Häufige Nebenwirkungen der Pille danach ellaOne®

Übelkeit, Bauchschmerzen, Schmerzen im Oberbauch, Unwohlsein in der Bauchgegend, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Menstruationsschmerzen, Beckenschmerzen, Spannungsgefühl in der Brust, Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen.

  • Gelegentliche Nebenwirkungen der Pille danach ellaOne®

Schmerzen im Unterbauch, Diarrhö (Durchfall), Mundtrockenheit, Obstipation  (Verstopfung), Sodbrennen, Prämenstruelles Syndrom (PMS), Vaginalentzündung, Ausfluss, Hitzewallungen, Entzündung der Harnwege, Naseninfektionen, Halsinfektionen, Influenza, Fieber, Schüttelfrost, Schmerzen, Krankheitsfühligkeit, wechselndes Hungergefühl, Stimmungsschwankungen, Angst, allgemeine körperliche Unruhe, Schlafstörungen, Schläfrigkeit, Reizbarkeit, abgeschwächte/verstärkte Libido, Akne, Hautausschlag, Juckreiz, Migräne, Sehstörungen. Beobachtete Pille danach-Nebenwirkungen in Bezug auf Blutungen: abnorme Vaginalblutungen und Menstruationsstörungen (verlängerte Perioden, leichte unerwartete Vaginalblutungen, Vaginalblutungen, starke/verlängerte Perioden

  • Seltene Nebenwirkungen der Pille danach ellaOne®:

Beobachtete Pille danach-Nebenwirkungen im Genitalbereich:
Juckreiz im Genitalbereich, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Ablösen einer bestehenden Ovarzyste, Schmerzen im Genitalbereich, abnorme Empfindlichkeit während der Menstruation, abnorm leichte Perioden, Beckenbodenentzündung.

Beobachtete Pille danach-Nebenwirkungen bei den Ausscheidungsorganen:
Störungen der Harnwege, farbiger Urin, Nierensteine, Nierenschmerzen und Blasenschmerzen.

Beobachtete Pille danach-Nebenwirkungen Mund und Rachenbereich:
Saures Aufstoßen, Zahnschmerzen.

Beobachte Pille danach-Nebenwirkungen Psyche und Kreislauf:
Aufmerksamkeitsstörung, Schwindel, Zittern, Verwirrung, Beeinträchtigung des Geruchssinns  und des Tastsinns, geringe Qualität des Schlafs, Ohnmachtsanfälle.

Beobachtete Pille danach-Nebenwirkungen Auge:
abnormes Gefühl in den Augen, rotes Auge, Lichtempfindlichkeit der Augen, Infektion der Augen, Hordeolum (Gerstenkorn).

Ferner wurden als selten auftretende Nebenwirkungen der Pille danach ellaOne® beobachtet:
Beschwerden im Brustkorb, Entzündungen, Durstgefühl, Verstopfung von Nasenraum und Rachenraum, Husten, trockener Hals, Wassermangel (Dehydration), Nasenbluten, Nesselausschlag, Blutungen, Schmerzen in Armen/Beinen, Gelenkschmerzen.


Grundsätzlich gilt: Treten Nebenwirkungen nach der Einnahme der Pille danach auf, dann sollte der Arzt kontaktiert werden. Dies gilt auch bei Beobachtung von Nebenwirkungen, die nicht in der Packungsbeilage der Pille danach als mögliche Nebenwirkung aufgeführt sind.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

 1 ellaOne® 30 mg Tablette Ulipristalacetat: Gebrauchsinformation: Information für den Anwender. Stand 11/2013