Pille danach Blutung

Viele Anwenderinnen werden nach der Einnahme der Pille danach von einer Blutung überrascht und wissen diese dann nicht in Bezug auf ihren Zyklus einzuordnen. An dieser Stelle hilft ein Blick in die Packungsbeilage der Pille danach, denn im Bereich Nebenwirkungen werden unterschiedliche Formen einer Blutung nach Einnahme der Pille danach aufgeführt.
In der Gebrauchsinformation von ellaOne® sind folgende Nebenwirkungen in Bezug auf die Blutung nach Anwendung der Pille danach zu lesen:

  • abnorme Vaginalblutungen und Menstruationsstörungen
  • leichte unerwartete Vaginalblutungen
  • Vaginalblutungen
  • starke/verlängerte Perioden


Bei den meisten Frauen tritt nach Einnahme der Pille danach die Blutung (Periode oder Menstruation) im gewohnten Zeitraum ein.

Früher oder später: Die Pille danach kann die Blutung verschieben

Es kann sein, dass nach der Anwendung der Pille danach eine Blutung deutlich früher oder aber auch später auftritt, was ein Hinweis auf die Periode sein kann. Störungen der Blutung nach der Pille danach sind nichts ungewöhnliches und in den meisten Fällen auch kein Grund zur Beunruhigung.

Überfällig? Schwangerschaftstest nach Pille danach

Ist die Periode als Blutung nach Anwendung der Pille danach länger als eine Woche überfällig oder ist die Blutung deutlich schwächer ausgefallen als normal, dann sollte unbedingt ein Schwangerschaftstest durchgeführt werden, da es trotz Anwendung der Pille danach zu einer Schwangerschaft gekommen sein könnte. Der Arzt ist zu kontaktieren.
Es sind aber auch Fälle bekannt, bei denen nach der Pille danach die Blutung im Zusammenhang mit der Menstruation erst mit einer Verzögerung von über 20 Tagen eingetreten ist.

Nach Pille danach Zwischenblutung und Schmierblutung

Bei einigen Frauen tritt nach Einnahme der Pille danach auch eine Blutung auf, die eher als Zwischenblutung oder Schmierblutung einzustufen ist. Auch dies ist kein Grund zur Beunruhigung. Eine solche Zwischenblutung oder Schmierblutung nach der Pille danach kann durchschnittlich 2–3 Tage anhalten.

Veränderung der Stärke der Blutung nach der Pille danach

Nach Einnahme der Pille danach kann auch die Stärke der Blutung (Periode, Menstruation) von der gewohnten Intensität abweichen. Einige Frauen berichten von einer sehr starken Periode nach Einnahme der Pille danach, häufig begleitet von Menstruationsbeschwerden in Form von Bauchschmerzen oder Rückenschmerzen.
Andere Frauen wiederum berichten von einer leichten Blutung, bei welcher sie unsicher sind, ob diese Blutung nach der Pille danach tatsächlich die Periode war oder nicht. In diesem Fall ist die Durchführung von einem Schwangerschaftstest trotz Anwendung der Pille danach in jedem Fall ratsam.

Zusätzlich verhüten bis zur nächsten Monats-Blutung

Die normale Pille sollte nach Anwendung der Pille danach in gewohnter Weise weiter eingenommen werden. In diesem Zusammenhang ist es allerdings wichtig zu wissen, dass die Pille danach die Verhütungswirkung der normalen Pille beeinträchtigen kann! Aus diesem Grund sollte nach Einnahme der Pille danach unbedingt bis zur nächsten Blutung (Periode, Menstruation) zusätzlich mechanisch (z.B. mit dem Kondom) verhütet werden. Nicht selten werden Frauen trotz Einnahme der Pille danach ungewollt schwanger, weil Sie diese Regel nicht beachtet haben.

Nach der Pille danach keine Blutung

Tritt nach Anwendung der Pille danach keine Blutung im erwarteten Zeitraum ein, dann besteht trotz Pille danach die Möglichkeit schwanger zu sein. Die Durchführung von einem Schwangerschaftstest und die Konsultation des Arztes werden empfohlen.
Die Pille danach bietet keine 100 %ige Sicherheit bei der Verhütung einer Schwangerschaft im Nachhinein. Denn wurde die Pille danach nach dem Eisprung eingenommen, hat sie keine Wirkung mehr. Die höchste Sicherheit zur Vermeidung einer Schwangerschaft im Nachhinein bieten daher die Kupferkette oder die Kupferspirale als Spirale danach.